Menüvorschläge

Unser Schillermenü

 Nach einem kurzen Besuch im Dezember 1787 im Lengefeld-Beulwitzschen Haus
(heute Schillerhaus), entschied Friedrich Schiller, den Sommer des folgenden Jahres in Rudolstadt zu verbringen.
Charlotte und Caroline besaßen Bildung und Charme.
Die Aussicht, mit ihnen in näheren Kontakt zu treten, dürfte den Reiz der Visite für Schiller erhöht haben. Es entwickelte sich eine innige Verbindung zwischen Charlotte und Schiller, die in ihre Heirat 1790 mündete.

Aus dem Lengefeldschen Kochbuch ein von uns kreiertes Menü, zusammengestellt mit den Lieblingsgerichten Schillers.

Edel-Schimmel-Pralinen mit Pumpernickel

*
Rotkohl-Sauerrahmsüppchen mit Apfel

*
Forellenfilet aus dem Sud
Chantilly-Mayonnaise & Petersilienkartoffel(3)

*
Schweinerücken unter der Sauerteighaube
gefüllt mit Pilzduxelles
grüne Bohnen & weiße Knoblauchsoße

*
Püree vom Jonathan
auf Vanillecreme

*
Preis pro Person:

post-sepa

Weitere Menüvorschläge erhalten Sie auf Anfrage!

post-sepa